Skip to main content

CoJokingNews 2023: Neue Freundin, Fernseh-Nostalgie und mehr Frauen als Late Night Host

Meine neue Freundin | RTL+

SHOW UND SKETCH

 

“SchLeFaZ” endet dieses Jahr – und geht im nächsten Jahr offenbar weiter

Nach 11 Jahren endete das ebenso nischige wie kultige Filmformat “Die schlechtesten Filme aller Zeiten” mit Oliver Kalkofe und Peter Rütten. Nach einer vierteiligen Adventsstaffel – gekrönt mit einem Sonderprogramm an Silvester – ist bei Tele 5 erstmal Schluss. Laut einer Meldung von DWDL.de soll die Show bei RTL Nitro und RTL+ ab Sommer eine neue Heimat gefunden haben. Im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de äußerte sich Oliver Kalkofe im September zu den Hintergründen der Entscheidung von Warner Bros. Discovery, die den bis Ende 2023 ausstrahlenden Sender Tele 5 mittlerweile übernommen hat.

60 Jahre “Dinner for One” – Die Jubiläumsshow

Zum 60-jährigen Jubiläum der Erstausstrahlung von “Dinner for One” zeigen NDR und SWR an Silvester die Jubiläumsshow. Gastgeber Bernhard Hoëcker wird vier prominente “Dinner for One”-Fans zum Quizzen, Talken und Spielen einladen. Produziert wird von Flow Media.
Die UFA Fiction arbeitet außerdem derzeit an einem Prequel zu “Dinner for One”.  Die Dreharbeiten für die High-End-Serie mit dem Arbeitstitel “Dinner for Five” sind für Ende 2023 angekündigt worden.

Fernsehnostalgie mit Oliver Welke und Bastian Pastewka

Am 29. Dezember und 5. Januar blicken Oliver Welke und Bastian Pastewka in der Fernsehnostalgie-Show “Welke & Pastewka – Wiedersehen macht Freude” gemeinsam mit Gästen auf die deutsche Fernsehgeschichte zurück. Das neue Format wurde von Prime Productions hergestellt, die auch die “ZDF heute show” produziert.

Stand-Up-Sketch-Comedy “Jokah & Tutty”

Die neue Stand-Up-Sketch-Comedy “Jokah & Tutty” mit Jokah Tululu und Tutty Tran startete am 30. November bei Amazon Freevee. Die Serie soll satirische Interpretationen aktueller Ereignisse zeigen und ironisch darstellen. Produziert wurde von STARKLfilm.

Neuauflage von “Mein neuer Freund” 

Der TV-Kultklassiker “Mein neuer Freund” von Christian Ulmen ist mit neuer Besetzung als “Meine neue Freundin” (Bild oben) zurückgekehrt. In der Versteckte-Kamera-Comedy spielt Luisa Charlotte Schulz in jeder der sechs Folgen eine andere kuriose “neue Freundin”. Die Kandidaten müssen ihre unangenehme “neue Freundin” ein Wochenende lang vor Familie und Freunden glaubhaft ausgeben, um 10.000 Euro zu gewinnen. Die Sendung startete am 18. Dezember und wird wöchentlich auf RTL+ ausgestrahlt. Produziert wird von Pyjama Pictures.

ARD-Thementag Loriot100

Anlässlich seines 100. Geburtstags ehrte die ARD den Komiker mit einer Jubiläumswoche und einem crossmedialen Thementag. Die Themenwoche lief vom 6. bis 12. November und beinhaltete LORIOT100 – die Doku,  LORIOT100 – das Widget,  LORIOT100 – vor acht und  LORIOT100 – der Podcast.

Ende von SchleichFernsehen

Am 30. November endete die Satiresendung “SchleichFernsehen” mit dem Kabarettisten Helmut Schleich nach 12 Jahren auf seinen Wunsch. Im Jahr 2021 löste das Format des Bayerischen Rundfunks Kritik aus, als Helmut Schleich in einem Sketch Blackfacing verwendete. Schleich bleibt dem BR als Hörfunkstimme erhalten.

Neue Late Night Show mit Sarah Bosetti

Seit Ende Oktober führt Sarah Bosetti bei 3sat regelmäßig durch ihre eigene Late Night Show Einmal pro Monat soll “Bosetti Late Night” aktuelle gesellschaftliche Debatten auseinandernehmen, entstauben und polieren. Die erste Ausgabe stand unter dem Thema “Warum sind Reiche reich? Brauchen wir vielleicht sogar eine Neid-Debatte?”. Zu Gast waren Nikita Miller, Marlene Engelhorn und Tijen Onaran. Die Show wird von Turbokultur produziert.

Start von “Schroeder darf alles”

Seit dem 19.Oktober läuft das neue Satireformat “Schroeder darf alles” mit Florian Schroeder auf dem Satire-Sendeplatz in Ersten, in der ARD Mediathek und als Wiederholung in den dritten Programmen von SWR und HR. Es geht laut eigenen Aussagen um Themen, die die Gesellschaft bewegen und polarisieren. 

“Knigge & Co.”: Neue Sketch-Comedy über (Fehl-)Verhalten

Ende Oktober startete in der ZDFmediathek die Sketch-Comedy “Knigge & Co.”, in der es  um brenzlige zwischenmenschliche Situationen, fatale Missverständnisse, Verhaltensregeln und deren peinliche Fehlinterpretation zwischen vier Generationen geht. Konzept, Buch und Regie: The Imposters (Jule Kleinschmidt und Sonni Winkler) nach einer Idee von Daniele Rizzo.  In den Hauptrollen: Zeynep Bozbay, Vanessa Rottenburg, Vanessa Velimir Diaz, Rolf Berg, Alexander Wipprecht. Als Gäste wirken unter anderem Comedian Till Reiners, die TikTok-Stars Gazelle und TheRealLauri, sowie die Schauspieler Maximilian Mundt und Peter Lohmeier mit. Produziert wurde von AlwaysOn und Riverside Entertainment.

Taylor Tomlinson übernimmt Sendeplatz nach “Late Show”
Anfang 2024 tritt Stand-up-Comedien Taylor Tomlinson mit ihrer neuen Show “After Midnight” auf CBS  die Nachfolge von James Corden und seiner “Late Late Show” an. Tomlinson ist damit die einzige weibliche Spät-Talkerin im aktuellen US-Late-Night-Fernsehen. Das neue Format basiert auf der Panel-Gameshow “@midnight” und wird von Stephen Colbert produziert.

FICTION

 

Zweiter “Kurzschluss” mit Engelke und Brandt

Rund um Silvester zeigt die ARD einen zweiten “Kurzschluss”-Kurzfilm, in dem Anke Engelke als Bürgermeisterin Bettina Maurer auf Matthias Brandt in der Rolle von Unternehmer Martin Hoffmann trifft. Der Film aus der Feder von Claudius Pläging entstand unter der Regie von Michael Binz. Die btf produzierte im Auftrag des WDR.

Neue Impro-Serie “Das Fest der Liebe”

Die ARD zeigte kurz vor Weihnachten Jan Georg Schüttes Fortsetzung der Impro-Serie „Das Begräbnis“ unter dem Titel „Das Fest der Liebe“. Die Serie ist seit dem 15. Dezember in der ARD-Mediathek verfügbar. Die Geschichte dreht sich um eine außergewöhnliche Bescherung, bei der eine Ost-Familie auf eine West-Familie trifft, und ein Familiengeheimnis sowie eine Entführung das Fest durcheinanderbringen. Produziert wurde von der Florida Film. 

“Power Play” startet in Mediathek

Die deutsch-norwegische Polit-Comedy „Power Play“ gewann den Hauptpreis beim Serienfestival Canneseries und ist ab dem 29. Dezember in der ARD-Mediathek zu sehen. Die Politik-Comedy erzählt die reale Geschichte von Gro Harlem Brundtland, die in den 1970er-Jahren zur ersten Ministerpräsidentin Norwegens wird. „Power Play“ ist eine Ko-Produktion von NDR in Zusammenarbeit mit dem öffentlich-rechtlichen Sender Norwegens, NRK.

Halloween-Special von ZDFneo: “Doppelhaushälfte – Quarantäne”

Anlässlich Halloweens zeigte ZDFneo ein Halloween-Special der Comedyserie “Doppelhaushälfte”, bei der ein rätselhaftes Virus durchs Land zieht. Während sich Mari und Theo isolieren, nehmen es ihre Nachbarn Theo und Andi gelassener. Das Virus erreicht schließlich beide Haushalte und verwandelt sie in Zombies. Produziert wurde von Swantje Rummel, Dennis Schanz und Luis Singer. Regie führte Marijana Verhoef. 

Preise und Start der 3. Staffel von “Parlament”
Nachdem die erste Staffel “Parlament” den Grimme Preis bekam, erhielt die zweite Staffel im November den Rose d’Or in der Kategorie Comedy Drama & SitCom. Seit dem 30. Oktober läuft die dritte Staffel der französisch-deutschen Polit-Serie “Parlament”. Samy, strebt nach Brüssel, um Valentins französische EU-Kommissarin zu werden. Währenddessen brodelt es im Hintergrund, wer Michel als Parlamentspräsident nachfolgen wird. Neue Gesichter des deutschen Ensemble sind Martin Brambach, Karin Hanczewski und Soma Pysal, neben den bekannten Schauspielern Martina Eitner-Acheampong und Johann von Bülow. Produziert wurde von Dagmar Rosenbauer, Jan Diepers, Charlotte Ortiz und Fabienne Servant Schreiber für ONE/SWR/WDR und France Télévision.

Fortsetzung für Mockumentary “Andere Eltern”

Die Grimme-nominierte ZDF-Mockumentary “Andere Eltern” von Eitelsonnenschein und Warner wird als Film fortgesetzt. Der genaue Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest. Produziert wird von Lutz Heineking jr. und Marco Gilles. Inhaltlich geht es bei “Andere Eltern” um ein eine Gruppe verschiedenster Eltern, die gemeinsam eine Kindertagesstätte eröffnen, 

Neuer Film mit Bastian Pastewka im ZDF

“Alles gelogen”, so heißt der neue ZDF-Film mit Bastian Pastewka in der Hauptrolle. In der Komödie spielt Pastewka den gewöhnlichen Mann Hajo, der sich in ein Netz aus Lügen verstrickt, als er fälschlicherweise behauptet, seine Frau sei tot. Gedreht wurde die Komödie bis Anfang November in Berlin. Das Drehbuch kommt von Ralf Husmann. Produziert wird von MadeFor Film. 

Neue Horror-Comedy bei Amazon Prime

Die österreichische Horror-Comedy „Mandy und die Mächte des Bösen“ ist seit November bei Amazon Prime zu sehen. Im Mittelpunkt steht Mandy, die nach einem Unfall ihre Wohnung nicht verlassen kann. Sie wird als Medium vermarktet, bis sie den Geist ihrer getöteten Nachbarin sieht. Mandy kämpft gegen Dämonen mit Hilfe eines alten Buches, das sie mit Google Translate übersetzt. Produziert wurde von der Caligari Film- und Fernsehproduktion und der Samsara Filmproduktion. Regie führten Andreas Schmied und Franziska Meyer Price.

Ankündigung “Nichts mehr ist wie es war” (AT)
Im Auftrag von ARD Degeto und MDR produziert Florida Film einen neuen Impro-Spielfilm mit Charly Hübner in der Hauptrolle. “Nichts mehr ist wie es war” (AT) soll vor dem Hintergrund der politischen und wirtschaftlichen Umbrüche unserer Zeit die daraus resultierende gesellschaftliche Stimmung in einem kleinen Ort in der Altmark betrachten. 

“Boom Boom Bruno” bei Sky

Seit dem 7. Dezember 2023 wird “Boom Boom Bruno” auf Warner TV Serie bei Sky ausgestrahlt. In der Hauptrolle spielt Ben Becker den Sheriff und das Arschloch Bruno, der den ungeouteten Kommissar Mark (Vincent zur Linden) als Partner bekommt. Mark hält Bruno für ein Schwein und geminsam sollen sie den Mord an einer Dragqueen aufklären. Produziert wurden die sechs Folgen von Odeon Fiction. Executive Producer waren Hannes Heyelmann und Anke Greifeneder. 

Ankündigung “Bad Influencer”

„Bad Influencer“ ist eine neue SWR-Serie, die einen satirischen Blick in die Welt der Influencer wirft. Die Hauptfigur Donna wird versehentlich Teil einer Dating-Challenge und entscheidet sich, ihren eigenen Influencer-Channel zu starten, um ihre Deutungshoheit zurückzugewinnen. Dabei setzt sie auf Feminismus und fordert einen anderen Influencer heraus. Die Serie beleuchtet die Welt von Social-Media-Stars und deren Kampf um Aufmerksamkeit und Follower. Produziert von IT Media Medienproduktion in Zusammenarbeit mit Tellux next im Auftrag des SWR wird die Serie voraussichtlich im kommenden Jahr in der ARD Mediathek zu sehen sein.

Starttermin von “Beats Like Us”

Das Startdatum der österreichischen Serie „Beasts Like Us“ ist der 14. Februar 2024. An diesem Tag sollen alle acht Episoden exklusiv für Prime-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Prime Video verfügbar sein.Die Serie kombiniert Horror und Comedy und erzählt die Geschichte von Natalie, Raffi, Simon und Lukas, die in einer Welt mit monströsen Kreaturen und Menschen ihre Platz im Erwachsenenleben und der Liebe suchen. Produziert wurde von Constanze Schumann von der Rundfilm.

BRANCHE UND BUSINESS

 

Nachvergütung für Autorin von “Keinohrhasen” und “Zweiohrküken”

Nach ihrem Rechtsstreit mit Till Schweigers Produktionsfirma erhält Autorin Anika Decker eine Nachvergütung für die Drehbücher zu den Spielfilmen “Keinohrhasen” und “Zweiohrküken”. Obwohl sie in der gerichtlichen Auseinandersetzung im Ganzen unterlag, bekam sie eine Nachvergütung in Höhe von 50.000 Euro für “Keinohrhasen” und 68.000 Euro für  “Zweiohrküken” zugesprochen. Die Nachvergütung fußt auf dem sogenannten Fairness-Paragraphen, der eine angemessene Vergütung auch im Nachhinein zu einer vertraglichen Vereinbarung regelt. 

Constantin Film setzt neue Arbeitsbedingungen

In Reaktion auf die Vorwürfe gegen die Arbeitsbedingungen am Set von “Manta Manta – Zwoter Teil” hat sich Constantin Film neue Standards bei Filmproduktionen gesetzt. Darunter für ein besseres Arbeitsklima, Arbeitssicherheit und Arbeitszeiten.

US Autor:innen Streik – Die Ergebnisse

Nach einem fünfmonatigen Drehbuchautor:innen Streik, wurde ein Dreijahresvertrag zwischen der Writers Guild of America (WGA)  und den Studios geschlossen. Der neue Vertrag sieht Gehaltserhöhungen, Schutzmaßnahmen bezüglich künstlicher Intelligenz und höhere Zuschüsse für Alters- und Krankenvorsorge vor (Tagesschau). Während die Drehbuchautoren wieder arbeiten dürfen, setzen die Schauspieler:innen ihren Streik fort. Verhandlungen zwischen den Studios und der Schauspielergewerkschaft SAG-AFTRA finden noch statt. Hier, hier und hier gibt es weitere Infos.

Netflix is a Joke Fest 2024

Das Comedy-Festival ‚Netflix Is a Joke Fest 2024‘ kehrt zurück – vom 2. bis 12. Mai 2024 mit über 300 Live-Stand-up-Shows und Special Events an 35+ Veranstaltungsorten in Los Angeles. Das Line-up umfasst unter anderem Chris Rock, Taylor Tomlinson, Kevin Hart, Trevor Noah und Ali Wong. Produziert wird von Netflix und Live Nation.

HÖRTIPP

WDR Zeitzeichen: Das Leben des Brian

IN WEITEREN MELDUNGEN

Bei MaiThinkX gab es Elternzeitvertretung.“Genial daneben” ist wieder da. | Die Carolin Kebekus Show wurde um zwei Jahre verlängert.Der BR hat mit Iris Mayerhofer eine neue Unterhaltungschefin.“Die Partei” unterbrach den ZDF Fernsehgarten.Sky Comedy wurde eingestellt.Die ZDF “heute-show” gibt es nun auch in Gebärdensprache.Dieter Hallervorden traf mit Hilfe einer KI sein jüngeres Ich.Das ZDFneoriginal “Ready.Daddy.Go!” ist gestartet. | Der WDR zeigte Warnhinweise vor der “Otto Show”.Die Fit-Com “Sweat” ist gestartet.Mit “Nix für Jungs” wurde eine weitere Serie von Kleine Brüder angekündigt.Mit “Last Exit Schinkenstraße” ist die neue Heinz Strunk-Serie gestartet.Bei RTL+ ist die Serienfortsetzung von Kerkelings “Club Las Piranjas” gestartet

29.12.2022

Foto: RTL+

Text: Melissa Yesil /Jochen Voß

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner