Skip to main content

CoJokingNews: "Rocko Schamoni Supershow" bei ARD Kultur, Vampire bei Joyn und Liam Neeson ist Ltd. Frank Drebin

ARD

„Rocko Schamoni Supershow“: ARD Kultur bringt Talk und Fiktion zusammen

ARD Kultur präsentiert die „Rocko Schamoni Supershow„. Die Story des mockumentarischen Talk-Formats: Bei Musiker und Studio Braun-Mitglied Rocko Schamoni läuft’s nicht mehr – das stellt zumindest sein halbseidener Manager Gereon Klug fest. Darum heuert Klug prominente Unterstützung für die Shows an, die den Vorverkauf ankurbeln soll – von Klass Heufer-Umlauf bis Linda Zervakis. Unter dieser Prämisse trifft Schamoni auf seine Gäste, um sich mit ihnen in einem Talk rund um das Leben und das Showgeschäft auf den gemeinsamen Auftritt vorzubereiten. Neben Rocko Schamoni und Gereon Klug wirkten Matthias Grübel Michel Köppel als Autoren mit. Regie führte Matthias Grübel. Die Reihe wurde produziert von Superfilm.

ZDF arbeitet an neuer Show mit Till Reiners

Wenn die „heute show“ im kommenden Jahr in die Sommerpause geht, soll Till Reiners mit einer neuen Show im ZDF-Hauptprogramm zu sehen sein. Das verriet ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de. Neben der Entwicklung mit Till Reiners sowie den bereits bekannten neuen Formaten – u.a. mit Aurel Mertz – arbeitet das ZDF in Sachen Comedy derzeit auch an weiteren Spin Offs zur „heute show“ und weiteren Staffeln für „Browser Ballett“ und Freshtorge. Zudem sei man in Gesprächen mit Oliver Welke und Bastian Pastewka, um an deren Show „Wiedersehen macht Freude“ anzuknüpfen, die um Weihnachten herum im ZDF lief.

SWR kündigt Sketch-Comedy „Smeilingen – Don’t worry, be happy!“ an 

Der SWR hat mit „Smeilingen – Don’t worry, be happy!“ eine neue Sketch-Comedy angekündigt. Laut Beschreibung wird darin die idyllische Kulisse eines deutschen Provinzstädtchens zum Schauplatz skurriler Situationen – dargestellt von bekannten Comedians und Schauspieler:innen. Der SWR verspricht einen “bunt und divers” besetzten Cast. Die Sketche sollen erzählerisch zu einem Gesamtformat verbunden werden. Geplant sind sechs Folgen für Ende 2024 / Anfang 2025 im Ersten und in der ARD Mediathek.

„Quatsch Comedy Show“ startet bei ProSieben

Am 17. April kehrt Thomas Hermanns’ Comedy-Marke “Quatsch” zurück zu ProSieben. In der neuen formatierten  „Quatsch Comedy Show“ begrüßen die Comedians Tahnee und Khalid Bounouar das Publikum. Angekündigt ist eine Mischung aus Stand Up, Parodien und Musik-Inszenierungen. Produziert wird von Redseven Entertainment in Zusammenarbeit mit Serious Fun.

Neue Comedy-Panel-Show von Oliver Kalkofe

Nach dem RBB-Erfolg der Panel-Show “Falsch aber lustig” von und mit Moritz Neumeier produziert nun auch der WDR für das Gemeinschaftsprogramm Das Erste mit „FAKING BAD – Besser als die Wahrheit“ ein Panel-Format, in dem es eher um lustige als richtige Quiz-Antworten geht. Mit dabei sind unter anderem Torsten Sträter, Oliver Welke und Katrin Bauerfeind. Die Show startet im Sommer mit sechs Folgen. Produziert wird von BurdaStudios.

Engelke, Bleibtreu, Miss Sophie: Prime Video kündigt neue Formate an

Zum 10-jährigen Jubiläum hat Prime Video in Deutschland mehrere neue Comedy-Formate angekündigt. So wird das von der Ufa produzierte Prequel zu “Dinner For One” künftig bei dem Streamer zu sehen sein. Mit “Perfekt verpasst” kommt eine neue Serie mit Anke Engelke und Bastian Pastewka zu Prime Video. Ebenfalls künftig im Programm: “Viktor bringt’s” – eine achtteilige Comedy-Serie mit Moritz Bleibtreu als Berliner Servicetechniker, der gemeinsam mit seinem Sohn als ungleiches Gespann Haushaltsgeräte ausliefert.

Neue Vampir-Comedy für Joyn

Eine neue Vampir-Comedyserie mit Fahri Yardım und Rocko Schamoni wird derzeit in Berlin gedreht. Unter dem Titel „Der Upir“ spielt Fahri Yardım den Hauptstadt-Hipster Eddie, der in die Fänge des Vampirs Igor gerät, gespielt von Schamoni. Die Serie wird von UFA Fiction im Auftrag von Joyn produziert.

Euro-Comedy „Parlament“: Dreharbeiten für Staffel vier 

Die Dreharbeiten für die vierte Staffel der preisgekrönten ARD-Serie „Parlament“ haben am 24. Februar begonnen. Bis zum 11. April wird mit einem internationalen Cast an den Originalschauplätzen in Straßburg und Brüssel gedreht. Die Ausstrahlung der neuen Staffel ist voraussichtlich für Oktober 2024 bei ARD ONE geplant, zusätzlich wird sie in der ARD Mediathek verfügbar sein. Produziert wird die Serie von der Studio Hamburg Serienwerft GmbH und cinétévé für ARD ONE/SWR/WDR und France Télévision.

Almania“ kehrt mit zweiter Staffel zurück

Die Comedyserie „Almania“ mit Phil Laude als Lehrer Frank Stimpel kehrt für eine zweite Staffel zurück. Die neuen Folgen sind ab dem 19. April 2024 in der ARD Mediathek verfügbar, gefolgt von einer Ausstrahlung aller Folgen am 20. April 2024 im Ersten. Die Serie wird von DCM Pictures in Zusammenarbeit mit diggi tales im Auftrag des SWR produziert.

Dreh für dritte Staffel „Deadlines“

Die Produktionsfirma Turbokultur dreht derzeit in Berlin und Frankfurt für ZDFneo die dritte Staffel der preisgekrönten ZDFneo-Comedyserie „Deadlines“. Die Regisseurin ist Sonja Heiss, die Drehbücher stammen von ihr, Johannes Boss und Nora Gantenbrink. 

Neue Folgen „NightWash“

Die Kult-Comedyshow „NightWash“ kehrt mit neuen Folgen auf RTLZWEI zurück. In sechs neuen Folgen begrüßen die Hosts Chris Tall, Atze Schröder, Enissa Amani, Markus Krebs und Osan Yaran bekannte Talente der aktuellen Stand-Up-Szene. Die TV-Aufzeichnungen fanden im Eco-Express Waschsalon in Köln-Zollstock statt und werden ab dem 28. März ausgestrahlt

„40 Jahre RTL Comedy“ am Karsamstag

Am Samstagabend vor Oster präsentierte Moderator Oliver Geissen „40 Jahre RTL Comedy“. Auf der Gästeliste der Show standen unter anderem Ilka Bessin, Chris Tall, Mario Barth, Hugo Egon Balder, Wigald Boning, Mike Krüger, Heike Kloss, Atze Schröder, Gaby Köster und Tahnee. In der Show wurde auf bekannte Formate wie „Ritas Welt“, „RTL Samstag Nacht“ und „Alles Nichts Oder?!“ zurückgeblickt. Die Show wurde von Banijay im Duisburger Theater am Marientor produziert.

ZDF Studios übernimmt Weltvertrieb von “Die Zweiflers”

ZDF Studios hat die weltweiten Vertriebsrechte für das neue Drama „Die Zweiflers“ erworben. Die Serie erzählt die Geschichte einer dysfunktionalen jüdischen Großfamilie. „Die Zweiflers“ wird in mehreren Sprachen ausgestrahlt und feiert im Frühjahr Premiere in der ARD Mediathek. Die Serie, die von einem internationalen Ensemble besetzt ist, beleuchtet familiäre und kulturelle Konflikte mit einer Mischung aus Drama und Tragikomödie. Produziert wird von Turbokultur in Zusammenarbeit mit ARD Degeto Film.

Johannes Boss gründet Produktionsfirma und gibt Schreibkurse

Autor und Showrunner Johannes Boss – bekannt u.a. für Serien wie „jerks“, “Oh Hell” und „Deadlines“ – hat gemeinsam mit der Beta Film-Tochter good friends eine eigene Produktionsfirma gegründet. Die neue Firma vjillage startet mit fünf Entwicklungsprojekten und bietet auch Workshops für angehende Autor:innen an. Mit dem CoJokingSpace sprach Johannes Boss gemeinsam mit Co-Autorin Nora Gantenbrink im 2021 über die gemeinsame Schreibarbeit an der Sitcom “Deadlines”.

Anke Engelkes „Die neue Häschenschule“ zum 100-jährigen Jubiläum

Anke Engelkes Neuauflage von „Die Häschenschule“ will den Kinderbuchklassiker zum 100-jährigen Jubiläum mit einer Freundschaft zwischen Hase und Fuchs modernisieren und traditionelle Rollenbilder hinterfragen. Kritik gab es von Landwirt:innen, die sich durch die Darstellung des Bauern als Bedrohung für die Tierwelt missverstanden fühlen.

Geldstrafe für „Fat Comedy“

Der Rapper Fat Comedy wurde vom Dortmunder Amtsgericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt, nachdem er Oliver Pocher am Rande eines Boxkampfes eine Ohrfeige verpasst hatte. Die Strafe beträgt 120 Tagessätze à 15 Euro. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Slapstick-Klassiker: Liam Neeson übernimmt Hauptrolle in „Die nackte Kanone“

Liam Neeson, so heißt es, könne wirklich alles spielen. Einmal mehr scheint sich das zu bewahrheiten. Jetzt tritt Neeson als Ltd. Frank Drebin in einer Neuauflage der Kultkomödie „Die nackte Kanone“ aus den Achtziger- und Neunzigerjahren an – produziert von Seth MacFarlane und Erica Huggins. Paramount Pictures bestätigte laut Variety die Besetzung und den Starttermin im Juli 2025. Das Drehbuch stammt von Dan Gregor, Doug Man und Akiva Schaffer. “Die nackte Kanone” gilt neben Filmen wie “Top Secret” und “Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug” – allesamt vom Regie Trio Zucker/Abrahams/Zucker – zu Klassikern der cineastischen Genre-Parodie, auf die sich unter anderem auch Michael Bully Herbig mit seinen Filmen wie “Der Schuh des Manitu” beruft.

Neue Max Serie „Conan O’Brien Must Go”

Conan O’Brien startet mit „Conan O’Brien Must Go“ eine neue Max-Serie, in der er die Welt bereist und kulturelle Phänomene auf humorvolle Weise erforscht. Die Serie führt ihn nach Norwegen, Thailand, Argentinien und Irland. Die Serie startet am 18. April auf Max.

Rachel Sennott entwickelt Coming-of-Age Comedy-Pilot für HBO

HBO soll laut „Deadline“ einen Comedy-Piloten von Rachel Sennott in Auftrag gegeben haben, in dem es um eine wiedervereinigte, codependente Freundesgruppe geht, die herausfindet, wie Zeit, Ambitionen und neue Beziehungen sie verändert haben. Rachel Sennott soll die Hauptrolle spielen, das Drehbuch schreiben und mit Emma Barrie und Aida Rodgers als Executive Producer:in auftreten.

Fern Brady’s „Autistic Bikini Queen“ kommt zu Netflix

Die Stand-up-Show „Autistic Bikini Queen“ von Fern Brady wird ab dem 22. April weltweit auf Netflix verfügbar sein. Die Aufzeichnung in Bristol thematisiert hauptsächlich Beziehungen, Ehe und Tod.

Universal TV Comedy: Rückkehr zur Normalität nach Streiks

Die Comedy-Abteilung von Universal Television berichtet bei SXSW von einer „seltsam beschäftigten“ Zeit nach den Streiks, mit einer hohen Nachfrage nach Komödieninhalten. Derzeit seien fünf neue Serien in Entwicklung, darunter auch ein Pilotprojekt für NBC.

Hannah Gadsby auf Rolling Stone Cover

Hannah Gadsby ziert das nächste Rolling Stone Cover in Australien und Neuseeland. Hannah Gadsby, bekannt für deren Netflix-Special „Nanette“, sprach im Magazin über deren frühes Leben und deren Abneigung gegen Gatekeeper in der Comedy-Branche. Gadsby ist seit dem Relaunch 2022 die erste Person, die als Nicht-Musiker:in auf dem Cover des Magazins erscheint.

Polizei Schottland zu neuem Hassrede-Gesetz

Die neue Gesetzgebung in Schottland sieht vor, Hass aufgrund verschiedener Merkmale wie Religion und Geschlechtsidentität unter Strafe zu stellen. Indem Performances, wie auch Stand-up-Comedy in den Anwendungsbereich des Gesetzes fallen, erklärte die Polizei in Schottland, dass unter den neuen Hasskriminalitätsgesetzen Performer:innen nicht gezielt ins Visier genommen werden sollen.

Umzug von „Stand Up NY“  

Der Comedy-Club „Stand Up NY“ hat aufgrund sinkender Besucherzahlen am Abend seinen Standort von der Upper West Side zum Times Square gewechselt. Zusätzlich zum Standortwechsel kämpft der  der Besitzer laut einem Bericht mit finanziellen und rechtlichen Herausforderungen, einschließlich eines kürzlichen Streiks seiner Mitarbeiter:innen.

Mark-Twain-Preis für Amerikanischen Humor für Kevin Hart

Kevin Hart wurde am 24. März mit dem Mark Twain Preis für Amerikanischen Humor ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich verliehen und ging zuvor bereits an Whoopi Goldberg und Adam Sandler. Die Veranstaltung wird ab dem 11. Mai auf Netflix verfügbar sein.

30.03.2024

Foto: ARD Kultur

Text: Melissa Yesil/Jochen Voß

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner